Am späten Samstagnachmittag wurde die Gesamtwehr Beuron zusammen mit der Feuerwehr Stetten a.k.M. zu einem Verkehrsunfall nach Thiergarten alarmiert.

Ein 25-Jähriger Mitsubishi-Fahrer ist auf der L277, zwischen Thiergarten und Gutenstein aus unerklärlichen gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug bleibt dabei auf der Seite liegend am Baum hängen und drohte einen Abhang hinunter zu stürzen. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der schwer verletzte Fahrer wurde dann mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Insgesamt waren 3 Fahrzeuge und 17 Mann der Gesamtwehr Beuron , 5 Fahrzeuge der Feuerwehr Stetten a.k.M., Fahrzeuge der Lagerfeuerwehr Heuberg, 2 FuStw, 1 RTW sowie ein RTH im Einsatz


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading